Demo planen
Anmeldung zur Konsole
  • AMP

  • CMP

Webedia x Didomi: CMP-Implementierung für Web und AMP in Bestzeit

Veröffentlicht am 16 März, 2022 von Ulrike Rau

Updated am 29 März, 2022 von Ulrike Rau

Webedia Deutschland – eine Tochtergesellschaft der französischen Webedia Group – lebt eine Leidenschaft für Movies, Serien und Gaming und betreibt führende Online-Portale im Film- und Gaming-Bereich: Moviepilot, FILMSTARTS, GameStar, GamePro und MeinMMO.

 

Bei der Entwicklung ihres zukunftsfähigen digitalen Geschäftsmodells nimmt die datenschutzkonforme Nutzereinwilligung und das spezifische Consent Management eine zentrale Rolle ein. Hier kann die Produktentwicklung auch für eingespielte Developer- und Ad-Operations-Teams schnell komplex werden – ideal, wenn das Know how und die Technologie bei der CMP-Implementierung auf beiden Seiten stimmt.

 

Zusammenfassung 

 


 

Problembeschreibung: Ohne Consent kein zukunftsfähiges digitales Geschäftsmodell 

 

Klar: Die Ziele von Webedia Deutschland bei der Implementierung der Didomi-CMP bestanden darin, die eigene datenschutzkonforme Unternehmens- und Marketing-Strategie zu gewährleisten und weiterzuentwickeln – gleichzeitig sollte die digitalen Kundenerlebnisse beim Einholen der Nutzereinwilligung optimiert werden. Aber es gab noch ein weiteres Ziel, das v. a. für die Projektverantwortlichen von großer Bedeutung war: die reibungslose und schnelle Einbindung der neuen kundenorientierten Consent-Technologie. 

 

Hier weiß Sabine Schmidt, Head of Programmatic & Ad Operations bei Webedia: 

 

„Man braucht bei einer CMP-Implementierung auf beiden Seiten Developer, die den Unterschied zwischen der Werbe- und Website-Integration verstehen.“ Sabine Schmidt, Head of Programmatic & Ad Operations bei Webedia

 

Wenn beide Seiten dahingehend optimal aufgestellt sind, geht die eigentliche Arbeit, sprich: das Coding, gleich leichter von der Hand.

 

Lösung: Bewährter Dreiklang aus Dokumentation, Support und Onboarding-Specialists

 

Jeder Projektverantwortliche kennt das: Wer zu Beginn die richtigen Fragen stellt, legt den Grundstein für den Projekterfolg. Die Fragen von Sabine und ihrem Team lauteten dementsprechend:

 

  • Was brauchen wir alles an internen Developer-Ressourcen für unsere CMP-Implementierung?

  • Wie soll die Didomi-CMP das spezifische Management unserer Technologiedienstleister und Drittanbieter (sog. Vendoren) für Marketing- und Advertising-Technologie unterstützen?

  • Und...what the hack…wie muss die Gamestar-Lösung aussehen? Hier war aufgrund des optionalen Pur-Abo-Modells eine Anpassung an die spezifischen Anforderungen bei der Gestaltung der Consent-Banner notwendig.

 

BLOG Img

 

Für Antworten sorgte bei Didomi der bewährte Dreiklang aus Dokumentation, Support und Onboarding-Specialists. Dazu stand das Didomi-Team um Frank Hofmann, Senior Customer Success Manager DACH, von Beginn an in regem Austausch mit Sabine und ihrem Entwicklerteam. Frank erinnert sich: „Für Publisher gilt heute mehr denn je: Know your tech! Und Sabine und ihr Team kennen ihre Werbe- und Web-Technologie ganz genau. Das zahlt sich bei einer CMP-Implementierung aus.

 

Die CMP entdecken

 

Es macht schon einen Unterschied, ob auf Kundenseite beispielsweise eine Kategorisierung von Skripten bereits in der Vorbereitungsphase durchgeführt wird, oder ob man das Pferd von hinten aufzäumt, während es bereits im Trab ist.“ Sabine ergänzt: „Die Dokumentation und Onboarding-Specialists von Didomi sind einfach klasse. Unser Developer-Team konnte sich die Bälle mit den Didomi-Experten ganz effizient zuspielen – so sind wir schnell und reibungslos durch die CMP-Implementierung gekommen.“ So sehen also ideale Voraussetzungen aus: auf beiden Seiten. 

 

12 Quotes Sabine test 2

 

Ergebnis: CMP-Implementierung für Web und AMP in Bestzeit

 

Nach nur wenigen Wochen reinem Coding, plus intensiver Vorbereitungs- und aufmerksamer Nachbereitungsphase, war die Implementierung der Didomi-CMP bei Webedia perfekt – und das bei einer stabilen Consent-Rate von mehr als 75 Prozent. Sabine und ihr Team können sich heute nicht nur über detailiertere Analytics freuen, sondern auch darüber, dass die spezifische Consent-Lösung für GameStar (Pur-Abo-Modell) reibungslos läuft:

 

„Zukunftsfähige digitale Geschäftsmodelle zu bauen, ist eine Kunst für sich. Mit Didomi haben wir eine Consent Management Platform für Web und AMP gefunden, die unsere hohen Ansprüche beim Management von Nutzereinwilligungen einlöst, gepaart mit einer hervorragenden Developer-Expertise in einem mehrsprachigen Entwicklerteam.“  Sabine Schmidt, Head of Programmatic & Ad Operations bei Webedia

 

 

Sprechen Sie mit einem Experten

avatar Ulrike Rau

Ulrike Rau

Zugehöriger Artikel