Demo planen
Anmeldung zur Konsole
  • CMP

  • RGPD

  • Konformität

Wie verbessert das Telekommunikationsunternehmen Orange die Cookie-Compliance mit Didomi?

März 16, 2021 by Yannig Roth

Im Oktober letzten Jahres hat die CNIL neue Empfehlungen zur Nutzereinwilligung bei Trackern und Cookies veröffentlicht. Gemeinsam mit Didomi arbeitet Orange schon seit Längerem am Thema Datenschutz und hat einige der notwendigen Schritte bereits eingeleitet, um für die CNIL-Frist im März 2021 gerüstet zu sein. Sie wollen Ihr Unternehmen auch vorbereiten? Finden Sie jetzt heraus, wie Orange es geschafft hat.

 

Zusammenfassung: 

 

 


 

Die Empfehlungen der CNIL: die Hauptfaktoren im Überblick

 

Die CNIL hat für den französischen Markt zahlreiche Vorschriften festgelegt. Darunter sind uns diese drei Forderungen als besonders wichtig aufgefallen:

 

  • Scrollen und weitersurfen gelten nicht als wirksame Einwilligungsformen. Eine gültige Zustimmung verlangt, dass der Nutzer aktiv einwilligt.

  • Die Buttons „Akzeptieren“ und „Ablehnen“ müssen optisch symmetrisch bzw. gleich aussehen. Sie sollen beide auf erster Ebene des Einwilligungshinweises erscheinen.

  • Die Gültigkeitsdauer für Cookie- und Tracker-Einwilligungen wurde von 13 Monaten auf 6 Monate verkürzt; allerdings ist das eher eine Empfehlung als eine Verpflichtung.

 

Gut zu wissen: Die Empfehlungen der CNIL richten sich an alle Unternehmensformen und -größen sowie an alle Gerätetypen wie PCs, Tablets, Mobiltelefone, Fernseher, angeschlossene Lautsprecher usw.

 

Spätestens bis zum 31. März 2021 müssen die Vorschriften angewendet werden. Viele Unternehmen arbeiten bereits daran, die Empfehlungen der CNIL umzusetzen. Der langjährige Didomi-Kunde Orange hat dieses wichtige Projekt auch bereits angepackt.

 

Der Umfang der geforderten Änderungen ist nicht außer Acht zu lassen. Es ist daher geschickt, dass Orange bei diesen Aufgaben frühzeitig loslegt. Dabei geht es nämlich nicht nur um Cookies und Tracker auf Web-, Mobilseiten und Apps, sondern auch um Trackingmethoden auf anderen verbundenen Geräten.

 

Sie haben noch nicht mit den Compliance-Schritten begonnen? Erfahren Sie, wie Ihnen die Lösung von Didomi helfen kann.

 

Die CMP entdecken

 

Ein konkreter Anwendungsfall: Orange

 

Orange – einer der führenden Telekommunikationsanbieter Frankreichs

 

Orange ist der bedeutendste Telefonanbieter in Frankreich und international tätig. Das Unternehmen ist in den meisten europäischen Ländern marktführend und hat weltweit fast 150.000 Mitarbeiter. Orange bietet zahlreiche Dienstleistungen an, darunter Festnetz- und Mobilfunkdienste für Privat- und Geschäftskunden sowie eine mobile Bank, Informationsseiten und eine Werbeagentur.

 

Didomis Ziel ist es, Unternehmen wie Orange dabei zu unterstützen, das Thema Einwilligung stärker in ihre digitalen Abläufe einzubinden. Genau dabei sind wir Orange seit Beginn unserer Zusammenarbeit behilflich.

 

Mit der Consent Management Platform (CMP) von Didomi kann Orange auf einfache Weise die Empfehlungen der CNIL einhalten und dabei hohe Einwilligungsquoten aufrechterhalten, ohne das Kundenerlebnis und die Transparenz zu beeinträchtigen.

 

Die CMP entdecken

 

Wie viele andere Unternehmen setzt auch Orange verschiedene Cookies und Tracker ein, um digitale Aktivitäten zu messen und zu kontrollieren, Benutzererfahrungen zu optimieren und personalisierte Werbung anzuzeigen. 

 

Orange ist außerdem ein einzigartiges Werbenetzwerk, wo Akteure gezielt für bestimmte Nutzerprofile Werbung schalten können. Dieses Targeting funktioniert bis heute noch weitgehend über Cookies. Deshalb ist es umso wichtiger, dass die Nutzereinwilligung verstanden und priorisiert wird.

 

Consent Management mit Didomi

 

Orange hat im Hinblick auf Transparenz und Performance bereits nötige Schritte zur Verwaltung von Einwilligungen eingeleitet. Das Unternehmen integrierte zu diesem Zweck die von Didomi entwickelte CMP.

 

Didomis CMP ermöglichte es Orange zunächst, sämtliche Dienste und Cookies aufzulisten. Dies geschieht über die Didomi-Konsole, die einen eigenen Compliance-Bericht liefert.

 

Entdecken Sie Didomi für die Vorschriftseinhaltung

 

Außerdem hat Orange mit den Teams gearbeitet, den Einsatz von Lösungen für das TMS (Tag-Management-Systeme) zu zentralisieren. So werden neu erscheinende Lösungen rascher erkannt und sofort zur Einwilligung vorgelegt.

 

Orange hat dank unserer CMP nicht nur ein CNIL-konformes Tool, sondern kann auch zahlreiche A/B-Tests durchführen, um Cookie-Banner den Erwartungen der Nutzer anzupassen. Das Ziel? Hohe Einwilligungsraten zu erhalten und so Umsätze zu erzielen.

 

Orange hat mithilfe der Consent-Lösung bereits Einnahmen geschöpft, indem sie wichtige Messwerte wie den Anteil der Einwilligungen für Seitenaufrufe oder die Zustimmungsrate pro Gerät erfassen konnte.

 

Daraufhin hat Orange einen A/B-Testplan eingeführt:

 

  • A/B-Tests für das Format: Soll der Einwilligungshinweis als Banner gestaltet sein? Ein Pop-in? Kommt das Banner auf alle Seiten?

  • A/B-Tests zu Inhalt und Gestaltung der Nachricht: Wie sollen die Buttons aussehen? Mit welchem Text soll der Nutzer aufmerksam gemacht und informiert werden? Orange stellte beispielsweise fest, dass längere Texte zu mehr Bedenken bei Nutzern führte und ihnen die Entscheidung erschwerten.

 

Natürlich werden die neuen Empfehlungen der CNIL auch in Didomis CMP eingearbeitet. Scrollen und weitersurfen gelten aus Sicht der CNIL als keine rechtskräftigen Einwilligungsformen.

 

Die Gültigkeitsdauer von Cookies wird jetzt für 6 Monate empfohlen. Ebenso müssen die Buttons „Akzeptieren“ und „Ablehnen“ symmetrisch gestaltet werden.

 

Capture d’écran 2021-03-30 à 13-17-54-png

 

Mit der Didomi-Konsole kann Orange diese Empfehlungen bis Ende März schnell und einfach in seine Cookie-Banner aufnehmen.

 

Die CMP entdecken

 

Sie wollen wissen, wie Kunden von Didomi diese Anpassungen einfach in der Didomi-Konsole vornehmen können? Erfahren Sie mehr dazu in diesem Artikel. 

 

Lösung:  

 

  • Alle Lösungen und die hinterlegten Cookies auflisten

  • Die Implementierung der Tag-Management-Software zentralisieren

  • A/B-Tests einführen, um die Zustimmungsrate zu optimieren

  • Die konforme und leistungsstarke CMP von Didomi einrichten

  • Die CNIL-Empfehlungen bei der Einrichtung der CMP berücksichtigen

 

Das Ergebnis unserer Zusammenarbeit

 

Mit der CMP von Didomi hat Orange ein Consent-Management-Tool, das alle verwendeten Tracker auflistet und eventuelle Schlupflöcher in der Einwilligungserklärung aufspürt, sodass diese laufend aktualisiert werden kann.

 

Entdecken Sie Didomi für die Vorschriftseinhaltung

 

Die Empfehlungen der CNIL wirken sich wahrscheinlich (negativ) auf die Einwilligungsquote aus, da die Ablehnung damit einfacher gestaltet wird. Kunden schätzen jedoch Marken, die ihre Datenschutzrechte respektieren: Sie werden Ihnen eher vertrauen und so ihre Zustimmung geben. Die Benutzerfreundlichkeit (UX) ist deshalb besonders wichtig.

 

Entdecken Didomi für das Marketing

 

Orange nutzt die Didomi-Lösung täglich, um die Einhaltung der DSGVO und der CNIL zu garantieren und dabei die Performance konstant zu halten.

 

Sie suchen nach einer geeigneten Lösung zur Einhaltung der DSGVO? Kontaktieren Sie unser Team und erfahren Sie mehr über unsere CMP.

 

Die CMP entdecken

 

Eine CMP bringt einige Vorteile mit sich. Zum einen bleiben Sie damit aus rechtlicher Sicht stets auf dem neuesten Stand und haben Zugang zu einem guten Support.

 

Zum anderen können Sie hilfreiche Funktionen wie A/B-Tests zur Steigerung Ihrer Zustimmungsraten nutzen und die Benutzeroberfläche passend zu Ihrer Marke gestalten.

 

Ergebnis:

 

  • Höhere Einwilligungsquoten dank Didomis maßgeschneiderter CMP

  • Mehr Vertrauen der Nutzer durch Datenschutz – was anhand von Orange auch deutlich wird

  • Konformität mit Vorschriften der CNIL und der DSGVO und somit Vermeidung von Geldstrafen und Schutz der Privatsphäre

 

Mit Didomi wird Ihr Unternehmen ab sofort datenschutzkonform

 

Erfüllt Ihre Website nicht die neuesten Empfehlungen der CNIL? Sie können diese bis zum 31. März erledigen. Wir empfehlen Ihnen jedoch, jetzt zu handeln. Hier erfahren Sie, warum.

 

Sie möchten noch heute einen umsetzbaren Plan aufstellen, um die Einhaltung der DSGVO und der neuesten CNIL-Empfehlungen zu sichern? Kontaktieren Sie uns.

 

Demo CTV planen