Demo planen
Anmeldung zur Konsole
Didomi Preference Management Platform
  • Unternehmensnachrichten

  • Integrations and features

Didomi bietet jetzt eine Preference Management Platform: Schaffen Sie skalierbare, auf Nutzerpräferenzen basierende Erlebnisse

Veröffentlicht am 10 Januar, 2022 von Amy Arnell

Updated am 16 Juni, 2022 von Amy Arnell

Wir freuen uns, Didomis Preference Management Platform (PMP) für das einfache und skalierbare Management von Kundenpräferenzen über alle Kanäle hinweg vorzustellen. 

 

Ihre Kunden wollen mehr Kontrolle über ihre eigenen Daten. Die neue Lösung von Didomi wird bereits weltweit von Branchenführern wie Pierre & Vacances Center Parcs, Decathlon und Hilti eingesetzt. Mit der Lösung können Sie Ihre Datenstrategie zukunftsorientiert gestalten und gezielte, umsatzfördernde Erlebnisse basierend auf den Präferenzen Ihrer Nutzer schaffen.

 

So entsteht eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Marken und Nutzern. 

 

 

 

Zusammenfassung: 

 

 


 

Zero-Party-Daten sind für Unternehmen weltweit zur strategischen Priorität geworden 

 

Mit Drittanbieter-Datenstrategien bewegt man sich im heutigen digitalen Ökosystem auf dünnem Eis. Unternehmen erkennen, dass First- und Zero-Party-Daten für eine erfolgreiche Datenstrategie unerlässlich sein werden. 

 

Warum? Mit zunehmender Personalisierung im Marketing, dem allmählichen Auslaufen von Third-Party-Cookies und wachsender Bedenken der Verbraucher hinsichtlich der Datenverarbeitung erkennen Marken und Publisher, wie bedeutend transparente Datenschutzpraktiken sind. 

 

First- und Zero-Party-Datenstrategien werden für Unternehmen weltweit zur Priorität. Diese umfassen alle Marketingaktivitäten, bei denen Kunden ihre Einwilligung erteilen und persönliche Daten auf freiwilliger Basis zur Verfügung stellen.

 

88 % der Marketer betrachten das Erfassen von First-Party-Daten als eine Priorität für 2021 – Merkle's 2021 Customer Engagement Report (Bericht zum Kundenengagement)

 

Für Marketing-Fachleute und Entwickler gibt es aber nach wie vor nur wenige Tools, mit denen das Einwilligungs- und Präferenzmanagement einfach und skalierbar ist. Da ist es schwierig, transparente Nutzererfahrungen zu gestalten. 

 

Es ist zudem herausfordernd, Online-Erlebnisse zu kreieren, die auf den tatsächlichen Präferenzen der Kunden basieren. Allerdings fördern genau solche Erlebnisse nachweislich die Kundenbindung und den Umsatz. 

 

„Wir möchten das Vertrauen unserer Kunden als auch ihrer Endnutzer immer weiter stärken. Dank der Technologien im Bereich Präferenzmanagement müssen Marketer nicht mehr im Dunkeln tappen und erraten, was ihre Kunden wollen. Außerdem sind sie nicht mehr auf die bald ausgedienten Third-Party-Daten angewiesen.“ - Romain Gauthier, CEO, Didomi

 

Gestalten Sie Ihre Datenstrategie zukunftsfähig mit Didomis Preference Management Platform 

 

Ist Ihre derzeitige Datenstrategie angesichts einer cookielosen Zukunft und einer Verschärfung der Datenschutzgesetze zukunftsfähig?

 

Unternehmen können die genannten Hürden zu ihrem Vorteil nutzen, indem sie den Kunden in Sachen Datenverarbeitung die Wahl lassen. Fragen Sie die User nach ihren Präferenzen hinsichtlich der Weitergabe ihrer Daten.

 

Ganz klar: Qualitativ hochwertige Zero-Party-Daten anstelle von massenhaften Third-Party-Daten.

 

Didomis Preference Management Platform (PMP) bietet Unternehmen ein skalierbares, einfach konfigurierbares System. Dieses macht das Präferenzmanagement sowohl für Organisationen als auch Kunden online und offline einfach.

 

Mit Didomis PMP können Marketer ganz unkompliziert Preference Centers online erstellen. Über diese markenspezifischen Schnittstellen können die Benutzer ihre Produkt- und Kommunikationspräferenzen (E-Mail, SMS, Telefon oder sonstige) aktualisieren. 

 

Das Preference Management Platform entdecken

 

PMP_Press-release-hero-1

 

Dadurch können Unternehmen wiederum herausfinden, wofür sich Ihre Kunden interessieren und wofür nicht. Damit lassen sich wirksamere Marketing- und Werbemaßnahmen gestalten und vor allem enge Verhältnisse zwischen Marke und Nutzer sowie individuelle, auf Vertrauen basierende Erfahrungen schaffen.

 

Sie sind nicht mehr auf Spekulationen angewiesen. Künftig kommt es vielmehr auf direkte Beziehungen und Kundeninteraktionen an.

 

Demo planen

 

 

Produktfunktionen von Didomis Preference Management Platform 

 

Die Preference Management Platform bringt also grundlegende Veränderungen mit sich. Dieses Tool wird die Zukunft des Datenmanagements und der Kundenbeziehungen entscheidend verändern.

 

Aber wie sieht es mit deren Produktfunktionalitäten für Didomis Kunden aus? 

 

Integrieren Sie anpassbare Widgets, ganz nach den Bedürfnissen Ihres Unternehmens

Innerhalb weniger Minuten können Marketing-Fachleute Preference Center und ähnliche Widgets problemlos dem Markenauftritt anpassen, mit allen notwendigen Datenquellen verknüpfen sowie weltweit einsetzen. 

 

PMP_Press-release-1-Configure-3

 

“Autonomie ist unseren Kunden sehr wichtig. Didomis Preference Center können Sie auch ohne Entwickler einfach einrichten und anpassen. Das ist ein grundlegender Vorteil dieses Produkts.“ – Jawad Stouli, CTO at Didomi

 

Verknüpfen Sie Online- und Offline-Erlebnisse 

Die Lösung eignet sich auch für andere Anwendungsbereiche. Mitarbeiter mit Kundenkontakt in Geschäften oder Callcentern können beispielsweise Zustimmungen und Präferenzen zuverlässig und direkt anpassen, und das bei vollkommener Transparenz für die Endnutzer.

 

PMP_Press-release-3-in-store-2

 

Nahtlose Integration der PMP mit Hubspot, Selligent, Adobe Campaign und mehr 

Die Datensynchronisierung ist das A und O, damit Sie nützliche Erkenntnisse und Leistungskennzahlen erhalten. 

 

Didomis PMP kann in verschiedenen technischen Umgebungen sehr einfach konfiguriert und eingesetzt werden. Das ist aufgrund der Integrationen mit CRM- und Marketing-Automatisierungs-Tools wie Hubspot Marketing Hub, Actito, Selligent oder Adobe Campaign möglich.

 

PMP_Press-release-4-Integrations-1

 

Schaffen Sie personalisierte, umsatzsteigernde Nutzererlebnisse

 

Technologien im Bereich des Präferenzmanagements eröffnen sowohl den Konsumenten als auch den Unternehmen neue Möglichkeiten. 

 

Didomis PMP ermöglicht es Marken, den Kunden die Kontrolle darüber zu überlassen, wie ihre persönlichen Daten genutzt werden und wie viele Informationen sie weitergeben wollen. Dadurch können Unternehmen eine Vertrauensbeziehung zu Kunden aufbauen.

 

 

Datenschutz und Vertrauen stehen in einem wechselseitigen Verhältnis. Wenn sich Unternehmen durch transparente Datenschutz-Einwilligungsmöglichkeiten als vertrauenswürdig beweisen, werden die Nutzer dem Unternehmen eher vertrauen. Das führt wiederum zu mehr Interaktionen, höheren Conversions und qualitativ höherwertigen Präferenzdaten.

 

Mit Hilfe der Zero-Party-Daten von Kunden können Unternehmen sie über die richtigen Kanäle, zur richtigen Zeit und mit den passenden Inhalten erreichen. Damit reduzieren sie die Abmeldequote, erhöhen das Kundeninteresse und steigern letztendlich den Umsatz.

 

Geben Sie Ihren Kunden Wahlmöglichkeiten, dann werden sie Ihnen mit mehr Engagement, Loyalität und Wiederkäufen danken.

 

PMP_Press-release-2-end-user-2

 

„Wenn Sie personalisierte Inhalte zur richtigen Zeit den richtigen Personen anbieten, verbessern Sie den Kundenservice, stärken die Kundenbindung und fördern die Kauf- oder Wiederkaufbereitschaft.“ – Julien Djelouah, Lead Product Manager bei Didomi

 

Ganz klar: Guter Datenschutz bringt mehr Einnahmen, schlechter Datenschutz hingegen weniger. Es wird also Zeit, das Verhältnis zwischen Unternehmen und Kunden neu zu definieren und den Datenschutz als Wettbewerbsvorteil zu nutzen. 

 

Dank Didomis PMP ist es jetzt möglich, eine datenschutzfreundliche Technologie einzusetzen und Erlebnisse basierend auf den Nutzerpräferenzen zu schaffen. 

 

Wir bei Didomi sind sehr stolz auf die Einführung unserer Preference Management Platform. Wir glauben, dass Drittanbieter-Datenstrategien ausgedient haben und freuen uns, die technologischen Vorreiter einer neuen Ära der Datensammlung zu sein.

 

Demo planen

 

avatar Amy Arnell

Amy Arnell

Zugehöriger Artikel